Praxis für Chinesische Medizin
Elisabeth Wysocki

in Kerpen-Sindorf

Direkter Kontakt

Praxis 02273 - 93 87 615

Mobil 0163 - 21 88 007

Neuraltherapie

Die Neuraltherapie ist eine sogenannte Regulationstherapie. Mit ihr versucht der Behandler über die Reizung von Rezeptoren auf nervalem Weg therapeutische Wirkung zu erzielen. Ihre Anwendung setzt, wie bei allen Behandlungen, eine gründliche Diagnostik und Indikationsstellung voraus. Mit ihr est es dann möglich, pathologisch veränderte Regulationsprozesse zu beeinflussen. Die Neuraltherpie mit Lokalanästhetika ist eine kausal wirksame Methode für eine Vielzahl von Erkrankungen ( siehe Indikationen).

Behandlungsformen in der Neuraltherapie

  • Lokalbehandlungen
  • Segmentbehandlungen ( Head, Mackenzie)
  • Störfeld- (-herd-) behandlungen

Lokalbehandlung:

Die therapeutischen Injektionen werden direkt in oder unmittelbar neben die gestörten Gewebestrukturen gesetzt.

Segmentbehandlung:

Die therapeutischen Injektionen werden in verschiedene Gewebe des gleichen spinalen Segmentes gesetzt

Störfeldbehandlung:

Die therapeutischen Injektionen werden an das Gewebe gesetzt, das für die Irritationen verantwortlich ist. z.B. werden Narben umspritzt oder unterflutet.

Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin: Wie die meisten Naturheilverfahren wird die Neuraltherapie  von der Schulmedizin nicht anerkannt. Sie gehört nicht zum allgemeinen medizinischen Standart. Wissenschaftliche Beweise seien noch nicht ausreichend erbracht worden und die Wirksamkeit ist nicht hinreichend gesichert und anerkannt.

 

 

© 2017 Elisabeth Wysocki  ·  Kerpener Straße 53  ·  50170 Kerpen  ·  Google+  ·  Facebook